Apps zum Abnehmen – Dein Smartphone als Coach

Die App möchte Ich mal sehen: Starten, laufen lassen und automatisch abnehmen. Die moderne Technik in Ehren, doch leider gibt es eine solche App nicht. Dafür gibt es aber Apps, die Dir das Abnehmen erleichtern können – sofern du weiterhin für eine gute Ernährung und viel Bewegung sorgst. Wenn es Dir beispielsweise an Disziplin fehlt und du mehr Kontrolle über dein Gewicht behalten möchtest, dann kann dieser Artikel für dich hilfreich sein.

Meine Erfahrungen mit der Noom App

Ich habe Noom getestet. Der erste Eindruck ist recht nett. Kaum gestartet, lese ich auch schon das, was ich hören will: “Geniesse weiterhin echte Mahlzeiten und kein Diät-Essen.. Komm in Bewegung mit Aktivitäten, die dir Spaß machen.. Verliere die Kilos mit Coaching, das dich unterstützt”.

Noom kostenlos herunterladen

Das hört sich doch ganz nett an, so auf den ersten Blick. Auch das Werbevideo für Noom macht einen simplen, freundlichen Eindruck:


Der nächste Screen macht mich dann etwas skeptischer. Eine perfekte, hübsche junge Frau lächelt mich an. Darüber steht: “Ich liebe Noom, es hat mein Leben verändert. Ich esse und lebe jetzt viel gesünder”. Ich frage mich: Kann eine App wirklich nachhaltig mein Leben verändern? Dafür muss man Noom ein wenig weiter unter die Lupe nehmen.

Nach dem Start sieht man, wie viele Kilos bereits mit der Hilfe von Noom abgenommen wurden. Ziemlich viele. Dann gibst Du ein paar Eckdaten wie deinen Spitznamen, Alter und Größe ein. Last but not least muss ein Benutzerkonto erstellt werden.

Im nächsten Schritt soll ein persönlicher Plan zum Abnehmen erstellt werden. Die App fragt ganz klug erst an diesem Punkt, wie viel ich wiege. Außer dem aktuellen Gewicht muss auch das Wunschgewicht eingetragen werden.

Wie bei einem Computerspiel fragt die App nun nach dem Schwierigkeitsgrad, von der abhängt, wie sehr uns die App “quälen” wird. Ich trage schwierig ein, da ich Schmerzen manchmal voll okay finde.

Nun führt uns Noom in die Grundlagen des Abnehmens ein. Ich bin erstaunt – keine Sekte, Abo oder Ähnliches, was uns aufgeschwätzt wird. Simple Fakten, die ich sehr gut finde: Die App sagt, dass ichnur durch Sport nicht viel abnehmen werde. Ich müsste einen Halbmarathon laufen, um alles zu verbrennen, was ich an einem Tag esse. Man nimmt am besten ab durch einen Kaloriendefizit. Noom gefällt mir immer mehr, denn simple Sachen sind meist am effektivsten.

Die App berechnet anhand meiner Daten, wie mein tägliches Kalorienbudget ist. 1700 kcal also, nicht schlecht.

Loggen von Essgewohnheiten

Jetzt darf ich lernen, wie ich meine Essgewohnheiten logge. Dafür kann man aus einer Liste mit Produkten wählen und Noom zeigen, was man wann gegessen hat. Und natürlich auch, wie viel. Produkte werden bei Noom nach einer Art Ampelsystem aufgeteilt. Die grünen sind zum Beispiel sättigend und so; Die roten Produkte sind eher was für besondere Tage (z.B. Fast Food). Der gravierende Nachteil ist, dass die Liste auf englisch ist. Wenn man also kein Englisch kann, hat man an diesem Punkt mehr oder weniger verloren, oder man entscheidet sich, während dem Abnehmen auch noch Englisch zu lernen (geht übrigens sehr schnell mit Produkten von Rosetta Stone).

Kleine Werbepausen zwischendurch

Zwischendurch schaltet Noom dann Werbung für die Pro-Version. Die Aussage: “Noom Pro Nutzer nehmen 2x so schnell ab als Nutzer der kostenlosen Version”. Ist klar, dass die Damen und/oder Herren Geld verdienen wollen. Trotzdem kommt mir die erste Schweißperle und ich überlege, mir die Pro-Version zu holen, weil sie ja vielleicht meinen Grundumsatz um das 2-Fache erhöht.

Pedometer im Einsatz

Der nächste Schritt im Lernvorgang ist das Erlernen des Umgangs mit dem Pedometer. Dieser ist wohl den ganzen Tag aktiv und zählt meine Schritte. Ich bin nach ein paar Gehversuchen noch skeptisch, aber vielleicht liegt es daran, dass ich nicht stark genug trample.

Leben wie in einem Computerspiel

Noom konditioniert Menschen. Erfüllt man eine Aufgabe, die Noom stellt, so bekommt man Punkte. Nach einer gewissen Punktzahl steigt man in seinem Level auf und fühlt sich wie ein Pokemon, das sich verwandelt. Ich kann nicht leugnen, dass dies ein tolles Konzept ist. Viele Features, für die es eigene Apps gibt, sind bereits in Noom integriert. So auch zum Beispiel das Trainingsmodul, das per GPS trackt, wie weit man gejoggt ist (auch andere Sportarten wie Fahrrad fahren werden unterstützt).

Der Vorteil von Noom ist ganz klar der, dass Menschen die keinen konkreten Plan zum Abnehmen haben, einen schönen Überblick über ihre Aktivitäten erhalten. Auch das integrierte Forum kann dank verschiedener Erfolgsberichte und mehr zum Abnehmen anspornen.

Was sind die Nachteile von Noom?

Wie bereits erwähnt, stört hier und da die englische Sprache. Leider wurde die App nicht komplett übersetzt. Auch die Werbung ist zwar nicht sehr aufdringlich, aber störend. Ich frage mich auch desöfteren, weshalb die App mich so viel über meine Gesundheit fragt. Die Rede ist hier und da auch von Partnern, an die meine Daten (nach Zustimmung) übermittelt werden. Wer sind diese Partner?

Nach manch einer Aufgabe fühle ich mich ein wenig alleine gelassen. So weiß ich nun nicht genau, ob ich warten soll, bis Noom mir sagt: Bitte logge, was du gegessen hast. Stattdessen spiele ich mit der App zum Abnehmen ein wenig rum und bekomme wieder Punkte, wenn ich etwas logge, was ich gegessen habe.

Fazit: Noom ist ganz cool, aber…

…bietet nunmal auch ein paar Nachteile. Gerne würde Ich die Pro-Version testen, um eine genauere Aussage treffen zu können. Die Pro-Version verspricht einen weitaus größeren Umpfang (z.B. Erfolgsmessung anhand des Taillienumfangs). Für Leute, die sich nicht erst über hunderte Fragen rund um das Abnehmen informieren wollen, ist diese App klasse. Man muss natürlich auch die nötige Disziplin aufbringen, um die App täglich zu nutzen und auch umzusetzen, was sie vorschlägt.

Noom kostenlos herunterladen

Erfahrungen mit Myfitnesspal – die Kalorienzähler-App

Auch für Myfitnesspal muss zunächst ein Account erstellt werden. Ähnlich wie bei “Noom” muss auch hier zunächst Gewicht, Zielgewicht, Größe und Alter angegeben werden. Vorab: Die App ist komplett auf deutsch.

Myfitnesspal kostenlos herunterladen

Myfitnesspal berechnet anhand der Daten, die ich ihm gebe auch direkt, wie viel Kalorien ich täglich zu mir nehmen darf, wenn ich X Kilogramm abnehmen möchte. Bei einem Kilo pro Woche liefert mir die App eine Zahl von 1550 Kalorien, die mein Tageslimit sind (also weitaus weniger, als mir Noom gesagt hat).

Die App ist sehr unkompliziert gehalten. Die Organisation der einzelnen Bereiche beschränkt sich auf das Wesentliche, was ich sehr toll finde. Die wichtigsten Bereiche der Abnehm-App sind das Tagebuch sowie die Rubrik “Fortschritt”. Auch mit Freunden kann man sich verbinden und seine Erfolge teilen. Was ich besonders toll finde ist die Möglichkeit, sich beispielsweise an sein Frühstück erinnern zu lassen (Ich habe bereits in meinem Artikel über das “Frühstück zum Abnehmen” erwähnt, wie wichtig dieses für den Erfolg und die Gesundheit ist).

Das Herz der App ist das Tagebuch. Hier kann man Mahlzeiten, absolviertes Training sowie die aufgenommene Wassermenge hinzufügen. Darüber hinaus lassen sich auch Notizen machen. Alles in Allem ist das Tagebuch sehr intuitiv bedienbar.

Auch in der Rubrik “Fortschritt” beschränkt sich die App auf das Wesentliche: Eine Gewichtsverlaufkurve sowie ein Button, mit dem man das Gewicht von heute erfassen kann. Je häufiger man sich wiegt, desto feiner lässt sich letztendlich der Erfolg messen. Einen Einwand kann man hier nur haben, wenn man etwa auch seinen Taillen- oder Oberschenkelumfang kontrollieren möchte.

Fazit: Myfitnesspal tut, was es soll

Die App ist einfach klasse. Ich werde sie sicherlich weiterhin nutzen. Vor allem die umfangreiche Nahrungsmitteldatenbank hat mich beeindruckt, denn sie konnte alle Lebensmittel in meinem Kühlschrank nutzen. Natürlich ist es bei Lebensmitteln, die man nicht finden kann sowie eigenen Rezepten ein wenig mühsam, alles einzutippen. Nach einer kurzen Gewöhnungsphase sollte auch dies kein Problem mehr darstellen. Ein kleines Manko ist die Werbung. Mich stört sie jedoch nicht allzu sehr, da ich durch diese nicht im “Flow” unterbrochen werde.

Myfitnesspal kostenlos herunterladen

Die App für gute Gewohnheiten: Habit Streak

Habit Streak eignet sich nicht nur zum Abnehmen. Wie du sicher weißt, entscheiden die meisten Gewohnheiten darüber, wie wir unser Leben gestalten. Habit Streak soll dir dabei helfen, gute Gewohnheiten aufzubauen.

Habit Streak kostenlos herunterladen

Darin sehe ich die größte Macht dieser App. Anders als alle Apps, die ich bisher genutzt habe, merke ich das lebensverändernde Potenzial von Habit Streak am stärksten. Das Prinzip ist ganz einfach: Erstelle eine Liste von Gewohnheiten, die du jeden Tag in dein Leben integrieren möchtest. Habit Streak erinnert dich an diese Tätigkeiten und motiviert dich.

Immer, wenn man sich an seine “neuen Gewohnheiten” gehalten hat, kann man diese abhaken. Dadurch wächst eine Kette der Gewohnheit heran, die visuell den Anreiz gibt, weiter zu machen. Wenn man nicht für viele Sachen verschiedene Apps haben möchte, eignet sich Habit Streak am meisten. Die App ist leider komplett auf englisch, jedoch ist sie sehr intuitiv bedienbar und auch als nicht-englischsprachiger Mensch sollte man sich mit ein paar Kniffen zum Handbuch schnell darin zurechtfinden.

Fazit Habit Streak ist keine reine Diät-App

Trotzdem kann diese App sehr gut zum Abnehmen dienen, indem man sich Gewohnheiten wie “Jeden Morgen 20 Liegestütze” aneignet. Nach einer Weile merkt man, dass der innere Schweinehund arbeitslos wird. Es ist und bleibt das Pareto-Prinzip, das den größten Einfluss auf unser Leben hat: Wer jeden morgen 20 Liegestütze macht, jeden Tag 20 Minuten lang spazieren geht und ansonsten auch noch nebenbei Sport macht, macht auf lange Sicht etwas sehr gutes für seine Gesundheit. Tätigkeiten, die wenig Zeit beanspruchen und einen sehr großen Effekt auf dich haben, kannst du dir mit Habit Streak leichter zur Gewohnheit machen.

Habit Streak kostenlos herunterladen

Endomondo Sports Tracker – Nur der Sport-Teil…

Die App “Endomondo Sports Tracker” hat vorweg gesagt den einzigen Nachteil, dass du damit nicht die Aufnahme von Kalorien sowie den Fortschritt deines Gewichtsverlustes messen kannst. Wenn du jedoch ein begeisterter Jogger bist oder andere Outdoor-Sportarten betreibst, kann dir diese App eine riesige Freude bereiten.

Endomondo Sports Tracker kostenlos herunterladen

Mit geeignetem Zubehör lässt sich bei dem Sports Tracker sogar die Herzfrequenz messen. Wer in seinem Bekanntenkreis Freunde hat, die diese App ebenfalls nutzen, der wird schnell den Gefallen daran finden, sich zu messen. Routen werden sehr cool dargestellt und dabei werden auch Faktoren wie Höhenunterschiede beachtet. Man kann mit der App sogar live motivierende Nachrichten von Freunden erhalten, die den Trainingsfortschritt über eine Website sehen (soweit man dies möchte).

Viele der richtig tollen Funktionen sind leider nur in der Pro-Version vorhanden, die man derzeit für 4,99 Euro erwerben kann. Eine der tollsten Pro-Funktionen ist das “Besiege dich selbst-Feature”. Die App feuert dich bei dieser Funktion an, die bisherige Leistung einer bereits gelaufenen Strecke zu übertrumpfen. Das hat etwas von diesen Rennspielen, bei denen stets der Schatten der letzen Runde mitfährt (wie ich finde). Leider ist auch der Schrittzähler nur in der Pro-Version vorhanden.

Fazit: Man kann nichts verlieren

Wer seinen Sport gerne im Freien betreibt und dabei Strecken zurücklegt, wird jede Menge Freude mit der App haben. Da die kostenlose Version bereits vollgepackt ist mit tollen Features, kann ich dir nur empfehlen, diese App zu installieren.

Endomondo Sports Tracker kostenlos herunterladen

Artikel bewerten:

144 Bewertungen (Ø 4.4 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen:

1 Kommentar
Sammy Zimmermanns am 22.08.16 um 20:47 Uhr
Hi, es fehlt ganz klar noch die Ernährungstagebuch Deluxe App in der Auflistung. Eine überblick über die Features kannst Du hier finden: https://ernaehrungstagebuch-deluxe.de/ Viele Grüße aus Dresden Sammy Zimmermanns

Kommentar schreiben