Last Minute Abnehmtipps vor dem Urlaub

Der Urlaub ist gebucht, die schönen Tage können kommen – doch ein Blick in den Spiegel zeigt, dass die Figur ist noch nicht so ganz strandtauglich ist. Jetzt ist schnelles Abnehmen angesagt! Wenn du nur ein paar Kilo zu viel auf den Rippen hast, stehen die Chancen gut, dass du diese in den kommenden Tagen und Wochen noch schnell abtrainierst. Hierzu bedarf es eines strengen Ernährungsplans, zusätzlichen Sporteinheiten und eiserner Disziplin.

Die Zeit rennt..

Für den Urlaubsflirt zählt vor allem eins: Dein Äußeres! Männer stehen bei Frauen auf eine knackige Bikini-Figur, und das weibliche Geschlecht mag den Sixpack bei den Herren der Schöpfung. Und damit ist nicht das 6er-Bier gemeint. Also los, ran an den Speck, damit der ungetrübten Urlaubsfreunde und heißen Flirts nichts mehr im Wege steht!

Schnell abnehmen ist angesagt

Wenngleich eine langsame und dauerhafte Gewichtsabnahme grundsätzlich einem kurzfristigen und schnellen Abnehmen vorzuziehen ist, steht jetzt eine schnelle Diät auf dem Programm. Also was ist zu tun? Neben der richtigen, kalorienreduzierten Ernährung sollte mindestens 3x pro Woche Sport auf dem Plan stehen. Dabei ist vor allem Krafttraining in Verbindung mit Ausdauersport gut geeignet, wobei jede Trainingseinheit mindestens 60 Minuten andauern sollte.

Du musst dich übrigens nicht gleich in einem Fitnessstudio anmelden. Wie du mit deinem eigenen Körpergewicht trainierst, erfährst du zum Beispiel in dem Buch „Fit ohne Geräte – Trainieren mit dem eigenen Körpergewicht“ von Mark Lauren. Und ein paar Ausdauersporteinheiten wie etwa Joggen oder Radfahren kannst du wunderbar draußen an der frischen Luft absolvieren.

Dein Ernährungsplan für den kommenden 14 Tage

„Meine Diät beginnt morgen?“ – Bullshit! Damit brauchst du mir jetzt nicht zu kommen, denn jetzt gilt es, keine Zeit zu verlieren! Iss drei Mahlzeiten pro Tag. Nicht mehr und nicht weniger. Morgens Brot oder Brötchen mit magerem Schinken, oder dünn bestrichen mit Marmelade. Dazu einen Apfel oder eine Banane. Mittags bietet sich, gerade in der warmen Jahreszeit, ein Salat mit etwas Joghurtdressig an. Alternativ sollten leichte Gerichte mit Gemüse, Hähnchen- oder Putenfleisch ganz oben auf deinem Speiseplan stehen.

Achtung: Grillhähnchen haben viele Kalorien, insbesondere die marinierte Haut. Verzichte lieber darauf, oder zieh die Pelle ab. Zum Nachtisch gibt es Obst, aber keinen Pudding und kein Eis. Außerdem solltest du darauf achten, möglichst wenig Zucker (böse Kohlenhydrate) zu dir zu nehmen! Abends stehen Naturjoghurt, eine Scheibe Brot mit magerem Aufschnitt oder alternativ ein Milch- bzw. Proteinshake auf dem Speiseplan. Auch Grapefruit darfst du essen.

Absolut tabu sind Naschen, Pommes, Döner, Bratwurst, Currywurst, Burger oder andere Fastfood-Varianten und Kalorienbomben. Auch den Genuß von Fruchtsäften, Cola, Alkohol etc. solltest du unbedingt vermeiden. Wichtig: Viel Trinken nicht vergessen! Täglich 2 Liter Mineralwasser oder ungesüßter Tee sind optimal.

Disziplin wird belohnt

Dieses Programm erfordert ein hohes Maß an Disziplin und Durchhaltevermögen. Wenn du den täglichen Verlockungen erfolgreich widersteht, kannst du mit meinen Tipps locker 3 bis 4 kg in 2 Wochen abnehmen.

Viel Erfolg!

Artikel bewerten:

95 Bewertungen (Ø 4.3 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar schreiben